Literaturverzeichnis

Adamietz, L. (2012), Geschlechtsidentität im deutschen Recht, „APuZ aktuelle“ der Newsletter von Aus Politik und Zeitgeschichte, APuZ 20-21/2012, Bonn

Aronson, E./Wilson, T.D., Akert, R. M. (2008), Sozialpsychologie, 6. Auflage, Pearson Studium, München

Aronson, E./Wilson, T.D., Akert, R. M. (2014), Sozialpsychologie, 8. Auflage, (M. Reiss, Übers.) Pearson Studium, Hallbergmoos

Aulenbacher , B./Meuser, M./Riegraf, B. (2010), Soziologische Geschlechterforschung. Eine Einführung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden

Bischof-Köhler, Doris (2011), Von Natur aus anders, Die Psychologie der Geschlechterunterschiede, 4., überarbeitete und erweiterte Auflage, Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart

Butler, J. (2011), Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen, suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1989, 2. Auflage 2012, Suhrkamp Verlag, Frankfurt

Carter, M. (2014), Gender Socialization and Identity Theory, social sciences, Soc. Sci. 2014, 3, 242–263; doi:10.3390/socsci3020242, www.mdpi.com/journal/socsci

Eagly, H./Johnson, B. T. (1990), Gender and Leadership Style: A Meta-Analysis, CHIP Documents. Paper 11, 01.01.1990, http://digitalcommons.uconn.edu/chip_docs/11

Eckes, Thomas (2010), Geschlechterstereotype: Von Rollen, Identitäten und Vorurteilen, in Becker/Kortendiek (2010), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung, Theorie, Methoden, Empirie – 3., erweiterte und durchgesehene Auflage, VS Verlag, Wiesbaden

Fine, Cordelia (2010), Die Geschlechterlüge, Die Macht der Vorurteile über Frau und Mann, Klett-Cotta, Stuttgart

Heller, B. (2010), Religionen: Geschlecht und Religion – Revision des homo religious, in Becker/Kortendiek (2010), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung, Theorie, Methoden, Empirie – 3., erweiterte und durchgesehene Auflage, VS Verlag, Wiesbaden

Heller, E. (1989). Wie Farben wirken: Farbpsychologie. Farbsymbolik. Kreative Farbgestaltung (6. Aufl. 2011). Rohwolt Taschenbuch Verlag, Hamburg

Hofmann, Roswitha (2012), "Das ist doch reine Privatsache!? Warum die unterschiedliche sexuelle Orientierung von Menschen immer eine Rolle in Unternehmen bzw. Organisationen spielt, AMS info, No. 232/233 - https://www.econstor.eu/dspace/bitstream/10419/102447/1/789270137.pdf

Hunger, I. (2007), Typisch Mädchen – Typisch Junge!? Bewegungserziehung und geschlechtsspezifische Sozialisation, S. 12-16, motoric Zeitschrift für Motopädagogiki und Mototherapie, 30. Jahrgang, März 2007, Aktionskreis für Motopädagogik und Mototherapie, Lemgo

James, William (1890), Principles of Psychology, Vol. I, American Science Series – Advanced Course, Henry Holt and Company, New York - https://archive.org/details/theprinciplesofp01jameuoft

Jonas, K./Stroebe, W./Hestone, M. (2014), Sozialpsychologie, (M. Reiss, Übers.), Auflage 6 2014, Springer-Verlag, Berlin

Kasten, H. (2003), Weiblich – Männlich, Geschlechterrollen durchschauen, Ernst Reinhard Verlag, München

Kahneman, D. (2011), Schnelles Denken, langsames Denken, Siedler Verlag, München

Killermann, S. (2013). The Social Justice Advocate’s Handbook: A Guide to Gender (8.5.2013 edition.). Austin, Tx: Impetus Books.

Küppers, Carolin (2012), Soziologische Dimension von Geschlecht, „APuZ aktuelle“ der Newsletter von Aus Politik und Zeitgeschichte, APuZ 20-21/2012, Bonn

Lietaer, B. A. (2000). Mysterium Geld, Emotionale Bedeutung und Wirkungsweise eines Tabus. Der Riemann Verlag

Macha, Hildegard (2011), Konstruktionen der Geschlechtsidentität – Widersprüche aktueller Sozialisierungsprozesse, VS Verlag für Sozialwissenschaften, online publiziert: 15.05.2011

Maccoby, E. E. (2000). Psychologie der Geschlechter: sexuelle Identität in den verschiedenen Lebensphasen. Klett-Cotta.

Marzi, T./Righi, S./Ottonello, S./Conotta, M./Viggiano, M. P. (2012), Trust at first sight: evidence from ERPs, Social Cognitive and Affective Neuroscience Advance Access published September 29, 2012, http://scan.oxfordjournals.org/content/early/2012/09/28/scan.nss102.full.pdf+html, Abruf 05.01.2015

Mead, G. H. (1967). Mind, Self, and Society: From the Standpoint of a Social Behaviorist. With Introd. University Press.

Moosbrugger H., Kelava A., (2012), Testtheorie und Fragebogenkonstruktion, 2. Auflage, Springer, Berlin

Mummendey, H.D./Grau, I. (2008), Die Fragebogen-Methode, 5. Überarbeitete und erweiterte Auflage, Hogrefe, Göttingen

Olyslager, F./Conway, L. (2007), On the Calculation of the Prevalence of Transsexualism, International Journal of Transgenderism (JTD)

Olyslager, F./Conway, L. (2008), Transseksualiteit komt vaker voor dan u denkt, Tijdscchrift voor Genderstudies, 2008 Nr. 2

Peterson, G. W./Hann, D. (1999), Socializing children and parents in families.” in Handbook of Marriage and the Family, New York: Plenum Press, S. 327

Pfeiffer, Anna (2013), Das Transexuellengesetz – Leid oder Segen?, http://www.legal-gender-studies.de/transsexuellengesetz-leid-oder-segen, Abruf 05.01.2015

Pompper, Donnalyn. (2014), Creating Space for Gender Difference at all Organizational Levels. International Perspectives on Equality, Diversity and Inclusion 1, S. 99-118.

Potreck-Rose, F./Jacob, G. (2010), Selbstzuwendung Selbstakzeptanz Selbstvertrauen, Psychotherapeutische Interventionen zum Aufbau von Selbswertgefühl, Klett-Cotta, Stuttgart

Schmitt, M./Altstötter-Gleich, C., (2010), Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie, Kompakt, Beltz Verlag, Weinheim

Steele, C. M./Aronson, J. (1995), Stereotype threat and the Intelectual Test Performance of African Americans, Journal of Personality and Social Pschology, Vol. 69, No. 5, S. 797-811

Van Trotsenburg, Michael (2002), Transsexualität: Überblick über ein Phänomen mit besonderer Berücksichtigung der österreichischen Sicht, Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2002; 20 (4); (Ausgabe für Österreich), 8-22, Krause und Pachernegg GmbH, Gablitz – www.kup.at

Werth, L. (2004), Psychologie für die Wirtschaft, Grundlagen und Anwendungen, 1. Auflage 2004 unveränderter Nachdruck 2010, Spektrum, Heidelberg

Wyer Jr, R. S., & Wyer Jr, R. S. (Eds.). (2013). Stereotype activation and inhibition: Advances in social cognition (Vol. 11). Psychology Press.

Williams, E./Best D. (1990), Measuring Sex Stereotypes: A Multination Study (Cross-Cultural Research and Methodology Series), Revised April 1990, Sage Publications Inc., USA



Home < Zurück